Let's choose communism

Let’s choose communism! – Staat und Kapital abschaffen statt reformistischer Illusionen und falsche Kapitalismuskritik!

Der globale Kapitalismus steckt seit Jahren in einer fundamentalen Krise. TTIP ist so etwas wie der Relaunch im marktwirtschaftlichen Geschehen, ein Versuch der Krisenlösung für die Staaten des globalen Nordens. Die Akkumulation hakt und knirscht, also muss einiges erneuert und beschleunigt werden. Bis zur nächsten Krise. Was stört, sind Regeln und mühsam erkämpfte soziale und […]

weiterlesen

Notstand? Auftsand! 7.9._3

Notstand? Aufstand! – Wiener Ring blockiert wegen rassistischer Asyl-Notverordnung!

Wir haben heute früh die Wiener Ringstraße mit einem Zaun blockiert und den Berufsverkehr zum Stillstand gebracht um auf die verherenden Folgen der geplanten Asyl-Notverordnung aufmerksam zu machen. Denn mit der Notverordnung wird faktisch das Menschrecht auf Asyl abgeschafft. Flüchtende sollen beispielsweise direkt an der Grenze abgewiesen werden. Die Regierung beruft sich deshalb auf Notstands-Gesetze […]

weiterlesen

acamp

13.08. Antifa Day am Anarchist Summer Camp 2016

Statt dem Antifa Summercamp bespielen wir dieses Jahr einen Tag am Anarchist Summer Camp 2016. Dabei werden noch weitere Vorträge und Workshops hinzukommen. Anmelden könnt ihr euch hier: https://www.acamp2016.org/?page_id=42 Infos zur Anfahrt und Location findet ihr hier: https://www.acamp2016.org/?page_id=48 Timetable für Samstag 13.08.16 Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie Die Marxsche Gesellschaftskritik kritisiert den Kapitalismus […]

weiterlesen

Solidarity beyond borders

Kundgebung: Solidarität mit den selbstorganisierten Strukturen in Thessaloniki!

Montag 01.08. | 15:30 | Griechische Botschaft (Argentinierstraße 14, 1040 Wien) Im Anschluss an das No-Border Camp in Thessaloniki, an dem auch wir uns im Rahmen des Beyond Europe Bündnisses beteiligten, räumen die Bullen am 27. Juli die besetzten Häuser Nikis, Orfanotrofeio und Hurriya. In allen drei selbstverwalteten Strukturen lebten antiautoritäre Genoss*innen zusammen mit Geflüchteten. […]

weiterlesen

Rechtsextreme Kundgebung der „Identitären“ verhindern!

27. Juli – Rechtsextreme Kundgebung der „Identitären“ verhindern!

Am Mittwoch den 27.07.2016 ruft die neofaschistische „Identitäre Bewegung“ zu einer Kundgebung „Gegen Terror der Identitären Bewegung“ (sic!) am Christian-Broda-Platz in Wien auf. Ihr Ziel ist es die aktuellen Anschläge und Attentate in Europa für ihre rechtextreme, rassistische Propaganda zu instrumentalisieren. Eines ist klar, um den Islam geht es hier gar nicht. Mal sprechen sie […]

weiterlesen

Naziaufmarsch baden gehen lassen!

Never let the fascists have the streets – Naziaufmarsch am 11. Juni baden gehen lassen!

In kürze werden Ort und Zeit der Antifa-Kundgebung für den 11. Juni bekannt gegeben. Bringt Schwimmutensilien, Luftmatratzen usw. mit zum Treffpunkt! Sommer, Sonne, Antifa! Auf der Mobilisierungsseite nofascism.noblogs.org finden sich alle weiteren Infos und Updates zu den Aktionen gegen den Aufmarsch der „Identitären“ am 11. Juni in Wien. Und nicht vergessen: Antifa – Vorabenddemo gegen […]

weiterlesen

Aufrbruch Kritik

Von Partei, Sprache und imaginierten Freund*innen – Kritik an der Aufbruch Konferenz

Liebe Aufbruch-Macher_innen, so wie bisher, kann es nicht weitergehen. Einige Anmerkungen aus dem linken Abseits. Nach ‪mosaik‬ jetzt also der große, kommende ‪Aufbruch‬. Wir probieren es undogmatisch zu sein, das Mögliche mit zu versuchen. Natürlich verfolgen wir eure Aktivitäten mit Interesse, es muss schließlich klar sein, wer die nächste Torte bekommt. Lest den Text deswegen […]

weiterlesen

fight_like_a_girl_sticker_web_big

Fight like a Grrrl* – United against sexism and fascism!

Am 11. Juni wollen Neofaschist*innen aus ganz Europa in Wien eine Demonstration abhalten. In ihren Augen steht Österreich auf einem Scheideweg: entweder arbeiten „Multikultis” und „Gutmenschen” weiter an der „Zersetzung des Volkskörpers” oder es kommt zu einer „patriotischen Revolution” nach dem Vorbild Ungarns. Neben dem Rechtsruck in verschieden europäischen Ländern wie Ungarn oder Polen fühlen […]

weiterlesen

8. Mai - Rechtsextreme Kundgebung verhindern!

8. MAI – FASCHOFREI!

Diesen Sonntag, den 8. Mai – am Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus – wollen Rechtsextreme eine „Mahnwache“ für jene Frau abhalten, welche vergangene Woche auf offener Straße erschlagen wurde. Ebenso berechnend wie ekelerregend suhlen sich die neofaschistischen „Identitären“ im Blut des Opfers und stilisieren sie als Märtyrerin in der Bewegung. Wenn man betrachtet, mit welcher […]

weiterlesen

Firmenhymnenhandel 14.05.

14.05. Der Firmenhymnenhandel (@ W23)

Ein analytisch-satirischer Abend mit guter und schlechter Musik, zur Erforschung eines Phänomens, das Schlüsse auf die Verrücktheit des kapitalistischen Ganzen erlaubt. Von und mit Thomas Ebermann und Kristof Schreuf. Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Archiv der sozialen Bewegungen / Wien In den vergangen Jahren haben sich einige Tausend Unternehmen eine Firmenhymne zugelegt. Sie versprechen […]

weiterlesen