Allgemein

Erste Einschätzungen und Überlegungen über die Zusammenstöße mit türkischen Faschisten in Wien Favoriten Ende Juni 2020

Veröffentlicht am

Was war da los in den letzten Tagen im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten? Der medialen Berichtserstattung zufolge habe es einen unübersichtlichen Haufen an Informationen und Demonstrationen sowie vermeintlichen „Gegendemonstranten“ gegeben. Für die meisten Medien, die Polizei und die Politik würden die Ereignisse aus einem aus dem Ausland „importierten Krieg“ zwischen unterschiedlichen „Ethnien“ resultieren, der nun im „Problembezirk“ Favoriten fortgesetzt wird. Wir versuchen mit diesem Statement […]

Allgemein

Verschwörungstheoretiker_innen, „Coronarebellen“, Antisemitismus und ein Gynäkologe

Veröffentlicht am

eine Recherche: Dieser Beitrag soll einen genaueren Blick auf die „Evidenz“ in der „Initiative für evidenzbasierte Coronainformation“ rund um Gynäkologen DDr. Christian Fiala ermöglichen, einen unvollständigen Einblick bieten, was diese und ähnliche Zusammenschlüsse mit Rechtsextremen und Antisemitismus zu tun haben und Abschließend einen kleinen Überblick in die „Szene“ der „Coronaleugner“ in Österreich geben. Kaum scheint in Österreich und Deutschland das Schlimmste der „Corona-Pandemie“ überstanden, lässt […]

Allgemein

Antifa Café 2.0: Die Situation für Geflüchtete in Griechenland

Veröffentlicht am

Antifa Café Livestream: Die Situation in Griechenland und das EU-Grenzregime Mit:▪️ Katerina Anastasiou von Transform Europe▪️ Michael Trammer, Foto- und Videojournalist▪️ Zwei Genossen der URA Dresden, die sich aktuell auf Lesbos befinden ### Der Livestream startet um 19 Uhr. Der Link wird eine halbe Stunde zuvor hier in die Facebook-Veranstaltung gestellt ### Die Lage in Griechenland spitzt sich weiter zu. An der Grenze zur Türkei […]

Allgemein

Chronologie: Rechtsextremer Saalschutz bei den Vorlesungen des rechten Geschichte-Professors Lothar Höbelt

Veröffentlicht am

Nachdem es am 19. November 2019 sowie am 3. Dezember 2019 bei den Vorlesungen des FPÖ-nahen Geschichte-Professors Lothar Höbelt zu antifaschistischen Protesten gekommen war, mobilisierten diverse Rechtsextreme zum Saalschutz für Höbelt. Zeigte sich die Unterstützung organisierter Rechter und Rechtsextremer bis Anfang November noch in stiller Teilnahme einer Gruppe an Mitgliedern und Funktionär_innen des „Rings Freiheitlicher Studenten“ (RFS) sowie einiger deutschnationaler Burschenschafter des Dachverbandes „Wiener Korporationsring, […]

Allgemein

Antifaschistisch ins neue Jahr – Gegen Rechtsextremismus an der Uni Wien!

Veröffentlicht am
Proteste während der Vorlesung Lothar Höbelts auf der Uni Wien

Seit einigen Wochen ist einiges los im Hörsaal 50 an der Universität Wien: Nachdem bekannt wurde, dass der weit rechts stehende Professor Lothar Höbelt bei einer Akademie des rechtsextremen „Freiheitlichen Akademikerverbands“ und des neofaschistischen „Instituts für Staatspolitik“ referieren sollte, organisierten Studierende Proteste während der Vorlesung Höbelts, um diesen Skandal nicht ohne weiteres unkommentiert zu lassen. Nicht nur weil sich die FPÖ auf dieses Thema stürzte […]

Redebeiträge & Texte

Antifa statt Verbote!

Veröffentlicht am

Oder: Warum man sich im Kampf gegen Rechts nicht auf den Staat verlassen kann. „Soll man Menschen, Vereinen und Parteien den Schutz der Grundrechte gewähren, die sie dazu verwenden, eben diese Grundrechte zu zerstören? Soll man ihnen die Mittel der Demokratie zur Verfügung stellen, damit sie damit die Demokratie abschaffen können – also auf legalem Weg die Demokratie beseitigen?“ – das fragt sich der ehemalige […]

Aufruf

Demonstration 1. Mai 2019 – 20 Jahre danach: Omofuma, das war Mord! Gegen rassistische Polizeigewalt!

Veröffentlicht am

Am 1. Mai 1999 wurde Marcus Omofuma während seiner Abschiebung von österreichischen Polizisten ermordet. Drei Beamte schnürten während des Fluges von Wien nach Sofia seinen Brustkorb mit Klebeband an den Sitz, verklebten ihm damit den Mund und Teile der Nase, wodurch er erstickte. Er wurde nicht älter als 26 Jahre. FPÖ und Boulevard verteidigten das Vorgehen der drei Beamten. „Der Schwarze“ sei halt wie ein […]

Allgemein

Wiener „Identitärer“ auf internationaler Neonazi-Konferenz in Finnland

Veröffentlicht am

Der Wiener „Identitäre“ Martin Semlitsch – alias Martin Lichtmesz – spricht kommende Woche auf der finnischen Neonazi-Konferenz „Awakening 2“ über die „identitäre“, verschwörungsideologische und rassistische Wahnvorstellung des sogenannten „Großen Austausches“. In letzter Konsequenz läuft diese Vorstellung auf Gewalt hinaus, da das „Volk“ vor dem Untergang zu stehen scheint und man sich dementsprechend zu wehren habe. Nicht von ungefähr kommen deshalb die historischen Anleihen bei kriegerischen […]

Aufruf

Riot statt Rosen!

Veröffentlicht am

Wir wissen alle was heute ist … Donnerstag! Außerdem ist heute ein Tag, an dem der Schulterschluss von Patriarchat und Kapitalismus seinen Höhepunkt feiert. Heute werden klassische Beziehungskonzepte im Sinne männlicher Herrschaft besser vermarktet als an jedem anderen Tag im Jahr, doch: „Da wo Liebe drauf steht, ist meist patriarchale Kleinfamilie drin, die alle anderen Liebes- und Lebensoptionen ausgrenzt. Und: Viel zu oft ist auch […]

Bericht

Antifaschistische Aktion gegen „Identitären“- Infostand in Wien

Veröffentlicht am

Quelle: https://de.indymedia.org/node/28763 Heute fand ein Infostand der neofaschistischen „Identitären“ in der Wiener Innenstadt statt. An der Freyung wurde ein massives Polizeiaufgebot mit verschiedenen Einsatzeinheiten zusammengezogen, um den Stand der Rechtsextremen zu schützen. Dadurch, und durch das Bellen der vor Ort eingesetzten Polizeihunde, wurde die triste Stimmung rund um das fast menschenleere kleine gelbe Zeltchen nochmals verstärkt. Es gab kaum Passant*innen die von den Rechtsextremen angesprochen […]