Allgemein

Einladung an die radikale Linke / Open Invitation

Veröffentlicht am

english version below Liebe Genoss*innen, das Jahr geht zu Ende, der Kampf geht aber bekanntlich weiter. Deswegen laden wir euch hiermit herzlich zu einem bundesweiten Treffen am 31. Januar in Frankfurt/Main ein um gemeinsam darüber zu sprechen, wie wir angesichts von Fluchtbewegungen, Rassismus auf den Straßen und staatlichen Abschottungsversuchen als radikale, antiautoritäre Linke gemeinsam und bundesweit in die Offensive kommen können. Näheres findet ihr in […]

Allgemein

18.03.15 – Face the Players, fight the Game! EZB Eröffnung verhindern!

Veröffentlicht am

Im Frühjahr 2015 bekommt die europäische Krisenpolitik ein Wahrzeichen: Der neue Hauptsitz der Europäischen Zentralbank (EZB) wird in Frankfurt eröffnet. Bei einem großen Festakt werden sich Regierungsvertreter_innen aus ganz Europa zu ihren bisherigen Krisenlösungen gratulieren und sich (und uns) auf die nächste Runde Austeritätspolitik einstimmen. Der Ausnahmezustand soll institutionalisiert werden. Doch massenhaft Menschen werden die Feier stören, denn Krisenlösungen im kapitalistischen Rahmen sind eine Katastrophe […]

Allgemein

[31.05.2013 FFM] Blockupy Deportation Airport!

Veröffentlicht am

Aufruf zur Aktion im Rahmen des Blockupy-Flutens am 31. Mai in Frankfurt. Frankfurt ist ein Zentrum des europäischen Krisenregimes. Von hier aus findet der deutsche Exportschlager „Austeritätspolitik“ seinen Weg nach Europa und in die weite Welt. Frankfurt ist gleichzeitig ein zentraler Knotenpunkt des rassistischen Grenz- und Abschieberegimes der EU. Der Rhein-Main-Airport, integraler Bestandteil der „Global City Frankfurt“, ist Deutschlands Abschiebeflughafen No.1, und das wichtigste Abschiebe-Drehkreuz […]

Allgemein

[M31] Aufruf zum europäischen Aktionstag gegen Kapitalismus!

Veröffentlicht am

Sozial–revolutionärer Auflauf Samstag 31.03.2012, ab 14:00 Marcus Omofuma-Denkmal (Museumsquartier / Mariahilfer Straße) Aufruf als pdf: m31 folder Infos unter: vienna.march31.net Ein Aktionstag gegen den Kapitalismus? Protestiert wird dieser Tage viel auf der ganzen Welt. Und der Kapitalismus ist auch wieder im Gespräch. Seine fatalen Auswirkungen auf das Ökosystem und das menschliche Leben lassen sich zunehmend schlechter leugnen, die Idee von immerwährendem Fortschritt und Wachstum scheint […]

Allgemein

TERMINE :: TERMINE :: TERMINE

Veröffentlicht am

02. März 2012: Drittes Treffen des Vorbereitungskreises M31 Vienna! Mehr Infos auf vienna.march31.net 18.00h Uhr // Die Schenke (Pfeilgasse 33, 1080 Wien) Außerdem haben wir unsere Termine-Seite reaktiviert und ein paar Empfehlungen zusammengestellt. Hier geht’s lang…

Allgemein

[m31 ] Zweites Treffen des Vorbereitungskreises: 23.02.2012. // 20:00 // Schenke

Veröffentlicht am

Aktuelle Infos auf der neuen Seite des lokalen M31-Vorbereitungskreises http://vienna.march31.net Zweites öffentliches Planungs- und Vernetzungstreffen Donnerstag, 23.2.2012, 20:00 Schenke (Pfeilgasse 33, 1080) Am 31. März findet ein transnationaler Aktionstag von verschiedenen antikapitalistischen, libertären und undogmatischen Initiativen, Gruppen und Basisgewerkschaften statt, der ein Auftakt für eine weitergehende, europaweite Kooperation sein soll. Gleichzeitig wollen wir diesen Tag nutzen, um eine wien- bzw. bestenfalls österreichweite Vernetzung sozialer Kämpfe […]

Allgemein

[m31] öffentliches Planungs- und Vernetzungstreffen // 15.02.2012 // 19h // Schenke, Wien

Veröffentlicht am

31. März 2012 – Europäischer Aktionstag gegen den Kapitalismus! Öffentliches Planungs- und Vernetzungstreffen // Mi. 15.02.2012 // 19h // Schenke (Wien, Pfeilgasse 33, 8. Bezirk, nähe U6 Josefstädterstr.) Auf einem internationalen Treffen linker Gruppen und Basisgewerkschaften aus Griechenland, Deutschland, Spanien, Polen und Österreich Anfang Dezember in Frankfurt a. M. wurde beschlossen: Für den 31. März wird unter dem Motto „M31 – European Day of Action […]

Allgemein

M31 – Europäischer Aktionstag gegen den Kapitalismus

Veröffentlicht am

Europa und die Europäische Union (EU) befinden sich im Ausnahmezustand. Seit Monaten spitzt sich die Kredit- und Schuldenkrise zu. Auf immer neuen Regierungskonferenzen werden Notprogramme beschlossen, um den Kapitalismus zu sanieren. Glaubt man Politik und Medien, drohen sonst Zusammenbruch, Rezession und neue Armut. Mit dieser Katastrophenrhetorik werden marktradikale Reformen durchgesetzt, die unsere Gesellschaft und unser Leben auf Jahrzehnte bestimmen – wenn wir uns nicht wehren. […]