Artikel, Berichte, Redebeiträge & Texte

SYSTEM CHANGE TOWARDS COMMUNISM!

Veröffentlicht am
Eine Welt zu gewinnen - aber auch eine zu verlieren!

Plädoyer für eine antikapitalistische Ökologiekritik Wir, die autonome antifa [w], möchten euch mit folgendem Text dazu einladen, Kämpfe zu verbinden, Gemeinsamkeiten zu erkennen und aus Teilbereichsaktivismus eine Bewegung zu machen! Gleichzeitig möchten wir auf Fallstricke aufmerksam machen und zur Diskussion über dieselben einladen. Wir begrüßen und schätzen die Politik von System Change Not Climate Change und anderen linken Akteur_innen der Klimabewegung. Es fällt uns jedoch […]

Allgemein

FASCHIST*INNEN ABSCHIRMEN – Erfolgreiche Aktion gegen die „Identitäre Bewegung“ in Wien

Veröffentlicht am

Heute (18.04.2018) wurde der Infostand der neofaschistischen „Identitären“ in der Wiener Innenstadt mit erfolgreichem Protest begleitet. Antifaschist*innen schirmten die Neofaschist*innen wortwörtlich über mehrere Stunden lang von der Öffentlichkeit ab. Die Polizei entschied sich jedoch den Protest gewaltsam aufzulösen. Es kam zu mehreren kurzzeitigen Anhaltungen. Die erfolgreiche Protestform heute wurde zwar durch die unnötige und brutale Vorgehensweise der Polizei getrübt, dennoch gelang es den Antifaschist*innen den […]

Allgemein

Endlich wird die Arbeit knapp! – Zeit für ein politisches Projekt gegen die Arbeit

Veröffentlicht am

Mit dieser Schrift wollen wir an die Veranstaltungen im Rahmen der WIENWOCHE 2017 anknüpfen und einen ersten Schritt machen, um aus dem schönen Gedanken ein reales politisches Projekt entstehen zu lassen. Es ist Zeit, konkrete Überlegungen anzustellen, wie ein solches Projekt die Theaterbühnen des Landes verlassen und die Bühne der Geschichte betreten kann. Wir laden dazu ein, sich gemeinsam gegen die Arbeitsgesellschaft und für die […]

Artikel, Berichte, Redebeiträge & Texte

Geschichten aus dem Wienerwald – Nachbereitung der antifaschistischen Demonstration am 9. September 2017

Veröffentlicht am

Ob die „Identitären“ sich ihre Inspiration, einen Fackelmarsch veranstalten zu wollen, aus Charlottesville oder doch aus dem Zentraleuropa der 1930er holten, bleibt Spekulation. Da sie die großen Demonstrationen, die den Anschein einer Bewegung vorzutäuschen versuchen, aufgrund der massiven Misserfolge und Demütigungen der letzten Jahre ausfallen mussten, blieb, um die verbliebene Truppe in Stimmung zu halten, anstatt der Massenmobilisierung nur die interne Formierung. Diese musste dann […]

Allgemein

Massive Polizeigewalt bei antifaschistischem Protest gegen Al-Quds-Marsch. Antisemitischer und islamistischer Aufmarsch wurde zeitweise blockiert.

Veröffentlicht am

In Wien wurde der jährlich stattfindende Al-Quds-Marsch heute erneut mit antifaschistischen Protesten konfrontiert. So gelang es etwa 50 Antifaschist*innen, den Marsch zeitweise zu blockieren und zu behindern. Die Polizei ging äußerst aggressiv gegen die friedliche Sitzblockade vor, die Teilnehmenden wurden einzeln und gewaltsam in eine Seitengasse gezerrt und in einem Kessel festgehalten, mehrere Personen wurden anschließend sogar festgenommen. Clara Raskowa, Pressesprecherin der autonomen antifa [w] […]

Allgemein

Für das Paradies auf Erden – Gegen Islamismus, Antisemitismus, Rassismus und Alles was uns sonst davon trennt!

Veröffentlicht am

Auch 2017 wird wieder weltweit zu Demonstrationen anlässlich des „Al-Quds-Tags“ aufgerufen, in Wien tut dies u.a. die Imam Ali Moschee. Seit der Islamischen Revolution 1979 im Iran wird dieser „Feiertag“ am Ende des Ramadan begangen, um die „Befreiung Jerusalems von der zionistischen Besatzung“ zu fordern. Wir gründeten gemeinsam mit einer Vielzahl weiterer Zusammenhänge das Bündnis gegen den Al-Quds-Tag in Wien, welches wir jedoch nur ein […]

Allgemein

Antifaschismus wirkt! Über das Ausbleiben des Aufmarsches der sogenannten Identitären in Wien.

Veröffentlicht am

Drei Jahre in Folge veranstaltete die neofaschistischen „Identitäre Bewegung“ jeweils im Frühjahr unter internationaler Beteiligung Aufmärsche in Wien. Von Anfang an wurden diese von antifaschistischen Protesten begleitet, wurden gestört, blockiert und hatten keine ruhige Minute auf den Straßen. Heuer wird dieser Naziaufmarsch nicht mehr in der Stadt stattfinden, die „Identitären“ weichen nach Deutschland aus. Diese Tatsache ist vor allem den antifaschistischen Protesten zu verdanken. Eine […]

Allgemein

Über das Elend im Besetzer*innenmilieu – Anmerkungen zur vergangenen Hausbesetzung in Wien

Veröffentlicht am

In Erwägung, daß da Häuser stehen Während ihr uns ohne Bleibe laßt Haben wir beschlossen, jetzt dort einzuziehen Weil es uns in unsern Löchern nicht mehr paßt! – Resolution der Kommunarden Wie für eine Großstadt nicht unüblich, spielt die Auseinandersetzung mit und um Wohnraum und Stadtentwicklung eine wichtige Rolle für die radikale Linke in Wien. Eine Vielzahl von Initiativen und Gruppen beschäftigt sich mit diesem […]

Artikel, Berichte, Redebeiträge & Texte

Stellungnahme der autonomen antifa [w] zum Ausschluss aus dem Raumkollektiv w23

Veröffentlicht am

Unsere kommenden Antifa Cafés und sonstige von uns organisierten Veranstaltungen werden nicht mehr in der w23 stattfinden. Wir wurden aus dem Raumkollektiv geworfen. Hier findet ihr eine Stellungsname zu dem Ausschluss von unserer Seite: Knapp eineinhalb Jahre waren wir Teil des Raumkollektivs w23 und haben dort unser monatlich stattfindendes Antifa Café organisiert. Um bestehende interne Konflikte zur Sprache zur bringen und im Idealfall zu lösen, […]

Allgemein

„HURRA, DIE WELT GEHT UNTER?“ Podiumsdiskussion zu Strategien und Antworten der radikalen Linken in Zeiten von Rechtsruck und Krise.

Veröffentlicht am

Samstag 28.01.2017 – 18:30 Hörsaal A | Campus der Universität Wien | Spitalgasse 2 1090 Wien https://www.facebook.com/events/1111513965661749/ Audiomitschnitt der Veranstaltung: In Österreich, Europa und weltweit erleben wir ein diffuses Zusammenspiel von ökonomischen, (sicherheits-)politischen und sozialen Umwälzungen. Es fühlt sich an, als würden sich Ereignisse verdichten, als wäre auf einmal mehr los als in den letzten Jahren. Die radikale Linke sah sich im Verlauf des letzten […]